· 

Ride 15 - TW - Kärnten-Steiermark-Tour, 346 Km (A)

2012-06-05 Ride15 - TW - Kärnten-Steiermark-Tour (A) 👉🏽 Mittagessen in der VIP Lounge Red Bull Ring
2012-06-05 Ride15 - TW - Kärnten-Steiermark-Tour (A) 👉🏽 Mittagessen in der VIP Lounge Red Bull Ring

Distanz:
346 km

 

Wetter:
Schön - garniert mit einer Regenwolke die an uns vorbeizog ohne uns zu tangieren (da wir in dieser Zeit den Kaffeehalt machten).

 

Bericht:

Nun gut, nachdem wir die Regenschlacht erfolgreich geschlagen hatten, waren alle gespannt wie das Wetter den heutigen Tag beeinflussen werde.
Der Start erfolgte jedenfalls vielversprechend - blauer Himmel - Sonnenschein, was will man mehr.
Der Weg führte uns am Ossiachersee (Südufer) entlang nach Feldkirchen und hier trennte sich die Gruppe zwar etwas unfreiwillig - da der Streckenposten zu früh seine Aufgabe als beendet betrachtete und nachrückte, fuhr der andere Teil geradeaus weiter (Abzweigung verpasst) bis sie selber merkten, dass etwas nicht stimmen konnte. Einer übernahm die Verantwortung, diesen Teil der Gruppe wieder nachzuführen. - In der Zwischenzeit konnte die 1. Hälfte am Kaffeehalt die Sonne geniessen und liess es sich gut gehen.
Es war klar, dass wir dadurch etwas unter Zeitdruck gerieten. Nach der Wiedervereinigung ging es flott weiter über Glödnitz - Weissberg - Mödring - über die L62A - nach Murau (Tanken). Die nächsten Stationen hiessen Scheifling - St. Georgen ob Judenburg - Judenburg - Fonsdorf - Spielberg (Red Bull Ring, Foto). 

In der VIP Lounge des Red Bull Rings war das Mittagessen angesagt. Jeder konnte sich so zusätzlich eine moderne Rennstrecke einmal 1:1 ansehen. 
Die Weiterfahrt führte uns Richtung Süden und im Gasthof Zoitl, Bad Sankt Leonhard erfolgte der Kaffehalt bevor wir über die Klippitztörl - Eberstein - Bruckl - Sankt Veit an der Glan (Tanken) - Feldkirchen - an den Ossiachersee (diesmal Ostufer) gelangten. Mit der Umfahrung von Villach über die B86 gelangten wir wieder ohne Probleme zurück an unseren Ausgangsort.

Unter der Leitung von Heinz (Teilnehmer) erfolgte am Abend der „Probegalopp“ für den Schlussabend. Ich denke mir, diese Party wird noch vielen in guter Erinnerung bleiben - Danke Heinz!

P.S. es darf noch mehr geübt werden - somit ist Wiederholung angesagt!

Kommentar schreiben

Kommentare: 0