· 

Ride 55 - Iber-Tour - Saintes-Maries-De-La-Mer > Cogolin (F)

Ride 55 - Iber-Tour - Col de la Gineste (F)
Ride 55 - Iber-Tour - Col de la Gineste (F)

Distanz: 299 km

Wetter: trotz kleineren Wolkenfelder sollte es wieder ein heisser Tag werden.

Bericht:
Nachdem wir die Camargue durchfahren hatten, besichtigten wir als erstes die Arena (Amphitheater) das um 90 n.Chr. erbaut wurde. Klar erinnerte uns dieser Baustiel sehr an das Colosseum in Rom.
Weiter führte uns der Weg mitten durch Marseille, wo wir den ansässigen HD-Dealer aufsuchten. Allerdings ist Marseille mit einer Gruppe nicht so einfach zu fahren. Es braucht auch einen 6. Sinn um die Gefahren wahrzunehmen. Wir hatten Glück und kamen heil aus dieser Gross-Stadt.
Gleich nach Marseille erklommen wir den Col de la Gineste, wo uns ein Kurzhalt noch einmal einen Blick zurück auf Marseille erlaubte, bevor wir uns die Küste zur Brust nahmen.

In Carqueiranne besuchten wir noch den örtlichen HD-Dealer um danach über den Küstenabschnitt (D559) von le Lavandou > Cavalaire-Sur-Mer > bis kurz vor La Croix-Valmer und von hier über die D93 > Ramatuelle > nach Saint-Tropez zu gelangen. Diese Fahrt klappte einigermassen gut und wir kamen zügig voran.
Eine längere Besichtigung galt der Hafenanlage von Saint-Tropez.
Nach einem Tankstop in Saint-Tropez begann der mühsamere Teil unserer Tagesstrecke. Der Stop-and-go Part dauerte bis Cogolin-Plage und forderte uns bzw. unsere Maschinen mit der aufkommenden Hitze.

Als wir in der Folge Richtung Cogolin abzweigen konnten und endlich wieder fahren konnten - war das schon eine schöne Sache.
Der Check-In in einem uns bekannten Hotel war problemlos. Allerdings musste ich feststellen, dass dieses Hotel inzwischen viel von seinem Charme verloren hatte und stark abgebaut hatte - so, dass ich es künftig nicht mehr buchen würde.
Das Nachtessen im benachbarten Restaurant wurde zu einer gemütlichen Angelegenheit und wir genossen das abendliche Ambiente draussen sehr.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0