· 

Ride 34 - Solothurn (Wasseramt) > Seeland-Tour (CH) 149 Km

Ride 34 - Solothurn (Wasseramt) > Seeland-Tour (CH) 👉 Ins (CH)
Ride 34 - Solothurn (Wasseramt) > Seeland-Tour (CH) 👉 Ins (CH)

Distanz: 149 km

 

Strecke: (Grobangaben)

Frauenkappelen > Uettligen > Zollikofen > Schönbühl > Hindelbank > Koppigen > Kriegstetten > Subingen > Deitingen > Oberbipp > Luterbach > Solothurn > Arch > Rüti b.B. > Oberwil > Wengi > Grossaffoltern > Bundkofen > Suberg > Lyss > Aarberg > Treiten > Ins > Kerzers > Gurbrü > Gümmenen > Mühleberg > Frauenkappelen

 

Wetter:

Schönes, warmes Herbstewtter

 

Bericht:

 

Zusammengefasst eine problemlose gemütliche Fahrt.
Wir hatten gestern vernommen, dass "Kuse" eine eigene Werkstatt (HD like) in Deitingen eingerichtet habe.
Also liess uns dieser Ausflug ihn besuchen und klar gabe es noch ein paar klärende Worte hierzu, hatten wir doch schon lange auf einen solchen Moment gehofft.
Für alle HD-Biker eine 1. Adresse für Service und Umbauten an Deinem Bike. "Kuse" hat langjährige Erfahrung und versteht sein Fach. Für mich klar wieder die Anlaufstelle bei Service (nach Ablauf der Garantiearbeiten beim offiziellen Dealer).

Da Oberbipp nicht mehr weit war, wollte Gertrud ihrer Schwester einen Besuch abstatten, leider fanden wir niemand vor und so fuhren wir bereits Richtung Ins als uns in den Sinn kam, dass wir auch noch unseren Schwager zu diesem Töff Treff mitnehmen könnten - es zeigte sich, dass er dies ohnehin vorgehabt habe und seine Motobi Pesaro stand schon für die Fahrt bereit.

Nachdem er uns seine neu eingerichtete Garage mit seiner Ducati und Oldtimer-Sammlung gezeigt hatte (siehe Fotos Chillout Chapter) fuhren wir nach Ins und erfuhren von ihm die Details zu seinem Motorrad.

Das "Moped" wurde im Jahre 1961 gebaut, kommt aus dem Stall "BENELLI" und hört auf den Namen Motobi Pesaro.

Es sei von einem der Benelli Brüder gebaut worden nachdem  sie sich getrennt hätten.

Klar schmeckte uns die Bratwurst, das kühlende Getränk und im Anschluss der Nussgipfel und Kaffee wie immer hervorragend. Die Benzingespräche hätten sicherlich noch länger gedauert aber die Nacht brach plötzlich über dem Platze ein, so dass wir uns mit einem guten Gefühl auf den Heimweg machten.

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0